Posts tagged ‘zw09’

Das große Dankeschön

Heute möchten wir nicht etwas über uns schreiben, sondern den Menschen danken, durch deren Hilfe unser Projekt erst möglich gemacht wurde:

Unternehmen aus der Welt der Bibliotheken:

Bond Bibliothekssysteme, OCLC, Missing Link, Editura, EKZ, DiViBib

Diese Unternehmen haben uns sofort finanzielle und inhaltliche Unterstützung zugesagt. Wir sagen dankeschön, nicht nur für die zur Verfügung gestellten Mittel sondern auch für Vorträge auf unserem Stand und viele spannende Ideen. Wir sagen: Vielen Dank!!!

Unternehmen aus anderen Wirtschaftsbereichen:

Electronic Arts:

Electronic Arts stellte der Zukunftswerkstatt das Games-Equipment und das Promotorenteam kostenlos zur Verfügung. Auch der Aufbau der Konsolen wurde durch EA durchgeführt. Durch diese Unterstützung konnten wir den Besuchern unseres Messestandes die Möglichkeit bieten, Computergames selber auszuprobieren. Wir sagen: Vielen Dank!!!

Institutionen:

ETH-Bibliothek:

Die ETH-Bibliothek unterstützte uns sowohl finanziell als auch durch Vorträge und das Mitbringen der eBook-Reader. Darüber hinaus war Dr. Rudolf Mumenthaler von der ETH-Bibliothek auch als Helfer am Stand aktiv. Wir sagen: Vielen Dank!!!

Stadtbibliothek Bielefeld:

Die Stadtbibliothek Bielefeld hat uns 8 Notebooks zur Verfügung gestellt, damit wir interessierten Bibliothekaren die Welt des Web2.0 zeigen und erfahrbar machen konnten. Zudem wurden alle Notebooks mit unserer „Wunschsoftware“ ausgestattet. Wir sagen: Vielen Dank!!!

FH-Potsdam:

Ein Projekt wie das der Zukunftswerkstatt geht nicht ohne aktive Helfer auf dem Stand. Wir hatten gehofft ein paar Studenten der FH-Potsdam würden uns ein bißchen unterstützen können. Was wir bekamen war eine phantastische Gruppe von tollen Helfern. Es war einfach beeindruckend was das Team alles leistete. Vielen Dank auch an Herrn Prof. Dr. Hobohm, der diese Kooperation ermöglichte und uns seit Monaten aktiv unterstützt hat. Wir sagen: Vielen Dank!!!

HAW Hamburg:

Auch die HAW-Hamburg war mit Studenten als Helfer vertreten. Und auch diese Helfer waren eine Bereicherung für unser Projekt. Es war ein tolles Gefühl, sich auf so viele fleißige Hände verlassen zu können. Wir sagen: Vielen Dank!!!

Die uncoolen Bibliothekare„:

Diese Gruppe ist alles andere als uncool. Im Gegenteil, wir haben uns sehr gefreut, dass diese Gruppe uns so stark geholfen hat. Es waren so viele Menschen von Nöten um ein solches Projekt durchführen zu können. Auch Euch sagen wir (ganz cool): Vielen Dank!!!

Dann gibt es noch die Menschen, die einen Messestand erst ermöglichen:

Frau Diana Berthold – Intercom/Dresden für Ihre endlose Geduld und die große Unterstützung bei der Planung und Durchführung der Messepräsentation. Vielen Dank!!!

Die Mitarbeiter der Messe Erfurt und Ihre nette Unterstützung und tolle Beratung. Vielen Dank vor allem für die Audioadapter!!!

Das Organisationskommitee insbesondere Frau Budnitz und Frau Heibach: Sie haben uns von der ersten Stunde an unterstützt und gefördert. Vielen Dank – wir können nicht in Worte ausdrücken, wie sehr Sie uns untertützt haben!!!

Herr Reisser vom BIB: Sie haben durch ihre Unterstützung nicht nur geholfen, sondern uns auch Mut gemacht dieses Projekt umzusetzen.

Die „Mitredner“:

Ein großes Dankeschön geht auch an all diejenigen, die auf unserem Stand einen Vortrag gehalten haben. Eure Vorträge waren ein wesentlicher Erfolgsfaktor der Zukunftswerkstatt!

Die Teilnehmer an der Podiumsdiskussion:

Nicht vergessen wollen wir die Teilnehmer an unserer Podiumsdiskussion:

Frau Prof. Dr. Claudia Lux – Generaldirektorin der Zentral- und Landesbibliothek Berlin und Präsidentin der IFLA,
Frau Prof. Dr.Gabriele Beger – Direktorin der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg,
Herr Dr. Malte Behrmann – Geschäftsführer des Bundesverbandes der Entwickler von Computergames und
Herr Willi Schroll – Technologieanalyst, freier Strategieberater und Zukunftsforscher

Die „Anderen“:

Danke an Frau Dr. Doris Gau von der Landesvertretung NRW in Berlin und Prof. Dr. Birgit Mandel von der Uni Hildesheim fürs vernetzen und motivieren. Danke auch an das KMM-Hamburg für Ideen und die Möglichkeit einen Workshop mit den dortigen Studenten durchzuführen. Danke an alle, die uns jeden Tag in unserem Tun bestärkt haben.

Die „Leidtragenden“:

Danke an die Menschen mit der großen Geduld: unsere Partner und unsere Familien. In den letzten Monaten hattet Ihr wenig von uns – wir können nicht garantieren, dass das besser wird, aber wir sagen Danke und wenn Ihr die Bilder und Videos aus Erfurt seht, wisst Ihr: es hat sich gelohnt…

Und das andere Dankeschön?

geht an alle, die unseren Stand besucht haben, die mitdiskutiert haben und nun hoffentlich in ihrer Bibliothek neue spannende Projekte starten, über die wir dann berichten oder die wir unterstützen können.

Wir hoffen, wir haben niemanden vergessen….

Euer Team der Zukunftswerkstatt

18. Juni 2009 at 08:00 Hinterlasse einen Kommentar

Die Zukunftswerkstatt gratuliert!

(Unsere Glücksfee hat bei unserer Losziehung auf dem Bibliothekartag
das Los von Frau Jessel-Roecklebe gezogen)

Wir möchten uns noch mal herzlich bei allen bedanken, die an unserer Spendenaktion 500×10 teilgenommen haben.

Die Teilnehmer der Spendenaktion hatten die Chance bei unserer Verlosung einen Sony eBook-Reader PRS-505 zu gewinnen. Zur Verfügung gestellt wurde dieser freundlicherweise von unserem Sponsor OCLC. Zusätzlich hat ein weiterer Sponsor der Zukunftswerkstatt, die Digitalisierungsfirma Editura, noch eine Vielzahl von Werken aus der Weltliteratur für den Gewinner auf dem eBook-Reader zur Verfügung gestellt.

Die Gewinnerin unserer Verlosung ist Frau Jessel-Roecklebe vom Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum.

Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen viel Freude mit dem neuen eBook-Reader!

Das Zukunftswerkstatt-Team

15. Juni 2009 at 08:54 Hinterlasse einen Kommentar

Videostatement Zukunftswerkstatt


(weitere Videostatement)

Bei Twitter ist schon bekannt gegeben: die Videostatements über die Zukunftswerkstatt auf dem Bibliothekartag sind Online!

Eigentlich wollen wir die Videostatement zusammen mit den Vorträgen eine offizielle Ankündigung im Blog veröffentlichen, aber Christian ist viel schneller als wir. (super! so soll das Web2.0 funktionieren:-) Vielen Dank an Allen die getwittert, gebloggt und verlinkt haben. Weitere Statements nehmen wir hier auch gerne als Kommentare:-)

In diesem Channel werden wir in kommenden Tagen die Videos von Vorträge hochladen, bleib dran!

11. Juni 2009 at 21:48 Hinterlasse einen Kommentar

Grüße an alle Freunde der Zukunftswerkstatt

Liebe Freunde, Sponsoren, Kooperationspartner, Fans, usw.,

es ist schon ein komisches Gefühl. Nach 11 Monaten planen, organisieren, forschen, telefonieren, hoffen und bangen ist es nun vollbracht. Der Bibliothekartag 2009 in Erfurt ist vorbei. Die Zukunftswerkstatt war ein voller Erfolg. Unser Messestand war beeindruckend, die Podiumsdiskussion war spannend und sehr gut besucht und die Vorträge auf dem Stand waren ebenfalls fantastisch. Dies alles war nur möglich, durch die Unterstützung so Vieler und ich möchte mich an dieser Stelle nochmal bedanken. Ohne Eure/Ihre Unterstützung wäre die Zukunftswerkstatt nicht realisierbar gewesen. Dank an unsere Sponsoren, Kooperationspartner, Institutionen, Unternehmen, Lehrenden und vor allem an jene, die auf dem Bibliothekartag mitgeholfen haben. Dieser Erfolg ist Euer Erfolg. Ihr habt mit Eurem Elan, Eurem Spass und Eurem Know How eine Vision Wirklichkeit werden lassen. Und ja ich glaube wirklich, dass wir etwas bewegt haben.

Es liegt viel Arbeit vor uns. Wir werden die nächsten 4 Wochen damit beschäftigt sein, die Nacharbeiten abzuschließen. Wir werden z.B mehr als 12 Stunden Videomaterial bei Youtube hochladen. Wir werden auch einen tiefen Einblick hinter die Kulissen der Zukunftswerkstatt ermöglichen. Auch die von Euch so erfolgreich durchgeführte Umfrage muss analysiert und ihre Ergebnisse veröffentlicht werden. Mich erreichen viele Mails von Menschen aus Kultur, Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. Wir werden ein paar Wochen brauchen, um alles zu bearbeiten.

Eine der Fragen die mir immer wieder gestellt wird ist die, was denn nun aus der Zukunftswerkstatt wird? Ehrlich gesagt wissen wir es noch nicht. Wir haben uns voll und ganz auf den Bibliothekartag in Erfurt konzentriert. Eines ist sicher: Wir werden alles versuchen, um weitermachen zu können.

Deshalb die Bitte die Ihr schon so gut kennt: Tragt unsere Ideen weiter! Redet mit uns und über uns! Werdet Teil unserer Vision.

Bis bald

Euer

Christoph

PS: Hier gibts die ersten Fotos: http://www.flickr.com/photos/38943643@N05/

8. Juni 2009 at 18:58 1 Kommentar

Handy – nur ein mobiles Telefon?

Es wird sicherlich in nächsten Jahren ein sehr spannendes Thema, wenn alle Handys schneller und einfacher auf dem Internet zugreifen können. Das Video von MOCOM 2020 beschreibt ein Zukunftsbild von mobilem Telefon bis zum Jahr 2020.

Was könnte den mobilen Endgeräten für die Bibliothek bedeuten? Diese Frage haben wir teilweise schon auf dem BibCamp in der Form von Brainstorming diskutiert. Wir werden weiter mit Ihnen intensiv auf dem Bibliothekartag bei dem Stand von Zukunftswerkstatt das Thema weiter verfolgen. Einige spannende Vorträge auf dem Stand werden Ihnen zeigen, wie die Bibliotheken mit mobilen Geräten Ihre Dienstleistung anbieten können, wir freuen uns auf Ihrem Besuch bei der Zukunftswerkstatt auf dem Bibliothekartag.

20. Mai 2009 at 12:00 1 Kommentar


Zukunftswerkstatt im Netz

Zukunftswerkstatt auf Twitter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 921 Followern an

Kategorien