Posts tagged ‘Tool’

ZW-Tool: Top 200 Tools for Learning 2016

Zum zehnten Geburtstag der Umfrage und der daraus erstellten Liste hat Jane Hart nicht nur die Top 100 der Tools erstellt wie in den letzten Jahren, sondern eine Top 200. Und nicht nur das, sie hat aus den 200 Tools auch drei Teillisten erstellt, 1) for personal & professional learning, 2) for workplace learning und 3) for education.
In der Präsentation sind diese vier Listen schön abgebildet:

Top 200 Tools for Learning 2016 from Jane Hart

7. Oktober 2016 at 03:03 Hinterlasse einen Kommentar

ZW-Tool: Auswahl von Tools

Es gibt ja so viel davon, von den Tools, welches auswählen? Nun, wenn man nicht solche Listen nehmen mag, wie jene der jährlichen „Top 100 Tools for Learning“ von Jane Hart, auf die wir hier auch schon hingewiesen hatten und für die gerade die Umfrage für 2016 läuft, wenn man vielleicht zwischen mehreren, die in Frage kommen, auswählen muss, dann benötigt man Kriterien oder Hilfe zur Auswahl:

9. September 2016 at 12:21 Hinterlasse einen Kommentar

ZW-Tool – Interaktives Storytelling mit Twine

Meist wird Storytelling durch Tools wie Storify unterstützt, welche den Erzählstrang doch recht linear anordnen und durch Bilder- und Medieneinschübe anreichern. Eine andere Option, nämlich interaktives Storytelling mit Twine, wurde letzt in der Werkstatt der Bundeszentrale für politische Bildung besprochen. Hier kann man, nachdem man die Software heruntergeladen und installiert hat, Optionen in die Geschichte einbauen, welche der Leserin/dem Leser die Möglichkeit gibt, sich für verschiedene narrative Stränge zu entscheiden (oder nacheinander Alternativen auszuprobieren). Das sieht sehr gut aus, ist mit ein paar Beispielen unterlegt und scheint praktikabel, da die Ausgabe in HTML erfolgt, das man auf verschiedenen Plattformen einfügen kann.

15. Juli 2016 at 08:58 Hinterlasse einen Kommentar

Tool der Woche: nearpod

Nearpod ist ein Präsentations-Tool, das sowohl über eine App oder in einem Browser geöffnet werden kann. Es gibt die Möglichkeit, sich von der Konzentration auf eine Projektionsfläche zu lösen. Es ist also kein Beamer nötig, sondern es wird auf die verschiedensten mobilen Geräte der Teilnehmer*innen projiziert. Dies bietet mannigfaltige Möglichkeiten des Einsatzes, beispielsweise bei einer Bibliotheksführung oder -rallye. Man kann als Lehrer*in oder Dozent*in zusätzlich zur Präsentation Fragen, Quizzes oder Umfragen (Polls) einzurichten und so die Teilnehmer*innen interaktiv einbinden. Das Ergebnis kann man, wenn man will, dann über „share“ teilen. Ebenso kann man spontan Fragen stellen und man kann die Antworten wiederum an alle verteilen. Interessant ist noch die Option, verschiedenste Medientypen einzubinden, wie Video, Audio, Webseite, PDF und auch live Twitterstreams.
Wer sich näher dafür interessiert, kann auch das Blog von nearpod lesen, wo weitere Tipps gegeben werden.
[Julia Bergmann hat das Tool entdeckt und öfter eingesetzt, ich habe ihre Berichte hier zusammengefasst. jplie]

10. Juni 2016 at 17:34 Hinterlasse einen Kommentar

Tool der Woche: OpenRouteService

Arbeitet mit OpenStreetMap zusammen und funktionier bei der Routenplanung tadellos: OpenRouteService. Kann bestimmt noch viel mehr, als auf den ersten Blick so auffällt. Beim Höhenprofil habe ich leider Unstimmigkeiten festgestellt.
Das war ein Tipp aus dem (Open) Medienpädagogik Praxis Blog dieser Woche. Dankeschön!

27. Mai 2016 at 23:59 Hinterlasse einen Kommentar

Kein Tool der Woche: page2rss

13. Mai 2016 at 12:18 1 Kommentar

Tool der Woche: PDF-Converter Smallpdf

Man kommt heutzutage mit PDF-„Betrachtern“, die man beispielsweise aus dem Heise.de-Verzeichnis herunterladen kann (das ist irgendwie gewandert/umbenannt, hat aber immer noch die URL http://www.heise.de/download/), recht weit.
Doch eine Funktion, die oft den Pro-Versionen vorbehalten ist, ist das Splitten und Zusammenfügen von PDF-Dateien, ebenso ist das Abspeichern in die verschiedenen gängigen Formate dann doch recht limitiert. Hier hilft die Seite Smallpdf, mit der man einiges machen kann: teilen, zusammenführen und konvertieren.
Doch ist sie auch vertrauenswürdig? Eine Suche mit dem Namen und dem Zusatz „review“ bringt dann einige Seiten (beispielsweise hier und hier sowie die Angaben auf der Webseite selbst). Natürlich sollte man keine vertraulichen Dinge hier hochladen, aber für Dateien, die beispielsweise sowieso für die Homepage gedacht sind, ist der Dienst sehr hilfreich.

29. April 2016 at 22:31 1 Kommentar

Ältere Beiträge


Zukunftswerkstatt im Netz

Zukunftswerkstatt auf Facebook

Zukunftswerkstatt auf Twitter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 916 Followern an

Kategorien