Posts filed under ‘Tool der Woche’

Tool der Woche: OpenRouteService

Arbeitet mit OpenStreetMap zusammen und funktionier bei der Routenplanung tadellos: OpenRouteService. Kann bestimmt noch viel mehr, als auf den ersten Blick so auffällt. Beim Höhenprofil habe ich leider Unstimmigkeiten festgestellt.
Das war ein Tipp aus dem (Open) Medienpädagogik Praxis Blog dieser Woche. Dankeschön!

27. Mai 2016 at 23:59 Hinterlasse einen Kommentar

Tool der Woche: Präsentieren mit Rückfrage- und Bewertungsmöglichkeit

Die Präsentations-Variante von Google Docs ist durch Google Questions and Answers (in deutschsprachigen Ausgaben: Google Fragen und Antworten) ergänzt worden. Das wird in einem Blogbeitrag von Google samt Video recht gut beschrieben.

Man kann das also so anlegen, indem man „Präsentieren“ auswählt,
tooldw1
und dann ein Code generiert wird, den man den Teilnehmern mitteilen kann.
tooldw2
So laden diese eine Seite, wo sie die Präsentation sehen – man ist also nicht unbedingt weiter auf Beamer angewiesen – und Fragen stellen und Fragen der anderen bewerten („raten“) können. Man kann diese interaktive Funktion gut in sein didaktisches Design einbauen.

20. Mai 2016 at 14:32 Hinterlasse einen Kommentar

Kein Tool der Woche: page2rss

13. Mai 2016 at 12:18 Hinterlasse einen Kommentar

Tool der Woche: Was man mit WordPress anfangen kann

Der Artikel „8 Unusual and Surprising Uses for WordPress“ in MakeUseOf zeigt Einsatzbereiche für WordPress, die nicht unbedingt gleich auf der Hand liegen. Interessant zu lesen!

6. Mai 2016 at 03:07 Hinterlasse einen Kommentar

Tool der Woche: PDF-Converter Smallpdf

Man kommt heutzutage mit PDF-„Betrachtern“, die man beispielsweise aus dem Heise.de-Verzeichnis herunterladen kann (das ist irgendwie gewandert/umbenannt, hat aber immer noch die URL http://www.heise.de/download/), recht weit.
Doch eine Funktion, die oft den Pro-Versionen vorbehalten ist, ist das Splitten und Zusammenfügen von PDF-Dateien, ebenso ist das Abspeichern in die verschiedenen gängigen Formate dann doch recht limitiert. Hier hilft die Seite Smallpdf, mit der man einiges machen kann: teilen, zusammenführen und konvertieren.
Doch ist sie auch vertrauenswürdig? Eine Suche mit dem Namen und dem Zusatz „review“ bringt dann einige Seiten (beispielsweise hier und hier sowie die Angaben auf der Webseite selbst). Natürlich sollte man keine vertraulichen Dinge hier hochladen, aber für Dateien, die beispielsweise sowieso für die Homepage gedacht sind, ist der Dienst sehr hilfreich.

29. April 2016 at 22:31 Hinterlasse einen Kommentar

tutory.de – Editor zum Erstellen von Arbeitsblättern

Es ist zwar noch im beta-Stadium, aber schon voll funktionsfähig: Mit Hilfe von tutory.de hat man einen Baukasten zur Verfügung, um sich Arbeitsblätter zusammenzustellen. Per drag & drop zieht man die Inhaltselemente ins Blatt, gruppiert sie solcherart, füllt sie dann mit Inhalt und versieht die einzelnen Elemente mit Lizenzen. Gabriele Fahrenkrog hat auf biboer eine kurze Besprechung gepostet – es wird sicher nicht das letzte Mal sein, dass man von diesem Tool liest.

1. April 2016 at 23:09 1 Kommentar

Klare Darstellung zum besseren Rezipieren

Letzt wollte ich in einem Kurs Evernote Clearly als AddOn für Firefox vorstellen. Ging nicht, wurde nicht mehr angeboten. Nun, das war eine gute Gelegenheit zu zeigen, wie man ältere Anwendungen doch noch aus dem Netz herauskitzelt. Clearly tat nämlich das, was sein Name besagt: Es putzte alles Unnötige weg, damit nur noch der Text übrig blieb, der für die Lektüre relevant ist. Eine gereingte Lektüre, bei der nichts ablenkt!
Was tun? Ich erinnerte mich, dass in einem Kurs darauf hingewiesen wurde, dass Clearly nicht der einzige dieser Dienste sei. Ausdrücklich genannt wurde Pocket, das frühere Read It Later – das ich als Extension für Opera heruntergeladen habe (man findet es aber auch für Firefox und Chrome und es ist auch für verschiedene Mobilgeräte erhältlich). Auf der Homepage kann man sich registrieren. Es „wäscht“ den Text, manchmal klappt das auch nicht, ich hatte vorhin einen Artikel ohne die Originalüberschrift und ein Magazinartikel sah schlimmer aus als im Original, aber im allgemeinen erledigt das Tool, wes wegen es eingeführt wurde.

12. März 2016 at 00:01 Hinterlasse einen Kommentar

Ältere Beiträge


Zukunftswerkstatt im Netz

Zukunftswerkstatt auf Facebook

Zukunftswerkstatt auf Twitter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 898 Followern an

Kategorien


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 898 Followern an