Wuppen11

31. Januar 2011 at 17:48 Hinterlasse einen Kommentar

Der 1. Zukunftsentwicklerworkshop

Vereint durch den Wunsch, die Arbeit der Zukunftswerkstatt tatkräftig zu unterstützen, reisten neun Kollegen aus denkbar unterschiedlichen Einsatzbereichen und Fachhintergründen zum weltersten Zukunftsentwicklerworkshop ins Bergische an. Das von Julia Bergmann perfekt vorbereitete Wochenendseminar fand vom 21.-23.1.2011 im CVJM in Wuppertal statt. Dass droben auf einem Berg just an diesem Wochenende alles tief verschneit war, unterstrich den Charakter einer Klausurtagung ganz wunderbar.

Ein fröhlicher Kennenlernabend inklusive feierlicher Schlüsselband-Verleihung durch Julia an jeden neuen Zukunftsentwickler, der die Schwelle zur “Pinte” übertrat, bildete den Auftakt für ein produktives und spannendes Wochenende, an dem Julia, Christoph, Cordula, Petra, Iris, Wolfgang, Bernd, Jochen und Marion sich so richtig in die Arbeit knieten. Im Geiste dabei waren natürlich auch Jin und Andreas, die wir sehr vermisst haben.

Der Samstag begann mit einer Übersicht über laufende und geplante Projekte der Zukunftswerkstatt. (Es füllte sich dabei Flipchartblatt um Flipchartblatt…die “Frischlinge” fragten sich spätestens beim Mittagessen, ob Julia und Chris noch so etwas wie Privatleben haben…)

Impressionen vom Worshop der Zukunftsentwickler in Wuppertal

Ein Schwerpunkt bildete die aktuelle Planung der Aktivitäten für den 100. Bibliothekartag in Berlin im Juni 2011. Neben dem schon etablierten Smartphone-Happening werden in diesem Jahr E-Book-Reader vorgestellt. Interessierte können am Stand der Zukunftswerkstatt die verschiedenen Endgeräte testen und sich erklären lassen. Wir erkannten: viele verschiedene Events müssen zeitlich koordiniert und organisiert werden – eine lohnende, aber komplexe Aufgabe!

Am Nachmittag vertieften wir die Materie und diskutierten Kernpunkte der Planung, bis der Kopf rauchte. Da kam das abendliche körperliche Ausgleichsprogramm sehr gelegen:: Kegeln! Sonst nur an der Wii gespielt, durften einige Teilnehmer endlich die Real-Life-Version ausprobieren und in den Kollegen schlummernde Talente entdecken. Eine Mords-Gaudi, die ab jetzt bei jedem Entwickler-Treffen eingeplant werden sollte!

Frisch ausgeschlafen ging es am nächsten Morgen an den Feinschliff, der die virtuelle Zusammenarbeit der Zukunftsentwickler bis zum nächsten Treffen sehr vereinfachen wird. Alle Anwesenden genossen den Gedankenaustausch sehr und stellten zahlreiche Gemeinsamkeiten fest.

Die Zeit verging wie im Fluge, so dass wir schließlich nach zweieinhalb produktiven Tagen frisch motiviert und gestärkt wieder unsere jeweiligen Hauptbeschäftigungsstätten aufsuchten.

Bleibt zu wünschen, dass sich viele weitere Zukunftsentwickler und Zukunftshelfer finden, so dass die Initiative der Zukunftswerkstatt weitere Kreise ziehen und Veränderungen anschubsen kann. Das nächste Zukunftsentwicklertreffen (“Wuppen11”) ist für Juli – wieder im gut erreichbaren Wuppertal – geplant 😮

Wir sind gespannt und freuen uns auf Zuwachs!

Advertisements

Entry filed under: Über uns, Gastbeiträge, Veranstaltungen, ZW Projekte.

Der 20.01.2011 – ein Tag im Zeichen des Gamings Let the Games begin – die Gaming-Roadshow startet!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Zukunftswerkstatt im Netz

Zukunftswerkstatt auf Twitter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 1.237 Followern an

Kategorien


%d Bloggern gefällt das: