Der 20.01.2011 – ein Tag im Zeichen des Gamings

22. Januar 2011 at 00:20 1 Kommentar

Liebe Freunde der Zukunftswerkstatt,

der 20.01.2011 stand ganz im Zeichen der Computerspiele. Zum Einen habe ich unsere neuen Nintendo Wii-Stationen für die Gaming-Roadshow getestet. Für den Event am 15.02./16.02. werden wir 6 Stationen mit der XBOX360 inkl Kinect und der Nintendo Wii nutzen können. Im Moment sind wir dabei, die Hard- und Software zu kaufen und zu testen – bis jetzt funktioniert alles einwandfrei:-) So langsam macht sich bei uns Vorfreude breit. Es lohnt sich auf jeden Fall am 15.02. oder 16.02. nach Köln in die Stadtbibliothek zu kommen. Ende nächster Woche werden wir hier das Programm inkl. unserer Partner aus den USA präsentieren, welche mit uns über Videokonferenzen über Gaming und Bibliotheken diskutieren werden. Nochmals vielen Dank an unsere Kooperationspartner: die StadtBibliothek Köln und die US-Botschaft Berlin.

Das eigentliche Highlight des Tages war aber nicht das Testen der Spielkonsolen sondern die lang ersehnte Eröffnung des Computerspielemuseums in Berlin. Es war wirklich ein tolles Gefühl endlich vor dem Gebäude des Museums in der Karl-Marx-Allee 93a in Berlin zu stehen. Das Museum liegt in der Nähe des Alexanderplatzes. Man erreicht es am besten wenn man zum U-Bahnhof „Weberwiese“ fährt.

Das Museum ist wirklich gelungen. Man kann nicht nur die Geschichte der Computerspiele verfolgen sondern auch viele spannende Exponate wie das erste Computerspiel „Pong“ bestaunen und ausprobieren. Ebenso spannend war die erste Spielkonsole der DDR oder die Möglichkeit die Soundtracks einzelner Computerspiele zu hören. Kurz gesagt: es gibt sehr viel zu entdecken und Berlin ist um eine spannende Attraktion reicher.

Computerspiele sind ein Kulturgut. Sie sind Teil unseres Lebens. Sie sind Kunst und Bühne für Kultur und Wissen. Sie werden gespielt, hinterfragt, kritisiert, gelebt und geliebt. Sie werden stetig weiter entwickelt und sie haben ihr Potential bei weitem noch nicht ausgeschöpft. Ein Museum für Computerspiele symbolisiert ihre Bedeutung und Wertigkeit. Und es gibt denen die schon sehr lange spielen die Möglichkeit einen Teil ihrer eigenen, persönlichen „Gamergeschichte“ nochmal zu erleben.

Der frisch gebackene Museumsdirektor Andreas Lange war sichtlich stolz auf das Erreichte. Und als besonderes Bonbon wurde via Skype Ralph Baer zugeschaltet. Ralph Baer gilt als Pionier der Computerspiele. Genauer gesagt hat er die erste Spielekonsole die „Odyssee“ von Magnavox entwickelt.

Das Computerspielmuseum ist aber noch in andere spannende Projekte involviert. So ist man Teil des KEEP-Projekts. Dabei geht es darum, Computerspiele zu archivieren. Nun ist das gar nicht so einfach, denn die Datenträger – bei alten Spieleautomaten sind es noch Platinen – zerfallen langsam. Aus diesem Grund hat man mit der Entwicklung von Emulatoren begonnen.

Es gibt viel zu entdecken im neuen Computerspielemuseum. Wir werden bald nochmal vorbeischauen und uns dann mit weiteren Infos bei Euch melden. Aber egal wieviel wir auch schreiben – Ihr solltet auf jeden Fall selber vorbeischauen – es lohnt sich:-)

Beste Grüße

Christoph Deeg

Advertisements

Entry filed under: Games, Roadshow, ZW Projekte.

Innovationsmanagement und Captain Kirk Wuppen11

1 Kommentar Add your own

  • 1. Ina  |  22. Januar 2011 um 11:10

    Kann man denn dort auch alte Spiele live erleben und selbst spielen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Zukunftswerkstatt im Netz

Zukunftswerkstatt auf Twitter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 927 Followern an

Kategorien


%d Bloggern gefällt das: