Monopoly auf Google Map

11. September 2009 at 17:08 Hinterlasse einen Kommentar

Die Computerspiele entwickeln sich nicht nur allein in der Richtung multimediale und bessere Grafik. Sie als Medium schmelzen sich stark auch mit den anderen Medien. Twitter für die virtuelle Welt World of Warcraft zeigt schon wie die Computerspiele mit Web2.0 vermischt, das Computerspiel Monopolycitystreets zeigt wieder, wie die Computerspiele die reale Welt verbindet.

Das Spiel hat das Prinzip von Monopoly, basiert aber auf Google Map. Das heißt man kann in dem Spiel ein „reale Strasse“ kaufen. Interessant wäre auch die soziale Komponente, die in dem Spiel besonderes geprägt ist. Die Kaufinteressen verbinden die Menschen zusammen, die ein Strasse, die die Spieler kaufen wollen, kann man wahrscheinlich in der realen Welt oder sogar dort wohnen. Ich bin gespannt, ob meine Nachbarn mit mir um unsere Strasse kämpfen werden.

Advertisements

Entry filed under: Games.

Neues von der Zukunftswerkstatt: Web2.0-Stammtisch und Frankfurter Buchmesse Ergebnisse des Workshops – Strukturen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Zukunftswerkstatt im Netz

Zukunftswerkstatt auf Twitter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 927 Followern an

Kategorien


%d Bloggern gefällt das: