next social bookmark?

24. Juni 2009 at 10:06 5 Kommentare

sociallogo(Facebook, Twitter oder Delisious? eine kleine Umfrage)

Habt ihr manchmal auch das Problem, dass ihr nicht wusste, wo eine interessante Seite gespeichert bzw. veröffentlicht werden sollt? Letzte Zeit stoße ich immer auf das Problem, wenn ich Twitter, Facebook und Delicious gleichzeitig benutze.

Wenn ich früher(ohne Facebook und Twitter) eine interessante Seite gefunden habe und sie veröffentlichen will, klicke ich einfach auf Delicious-Button, Tags vergeben und eventuell ein kurzer Kommentar schreibe oder auch an jemand andere verschicken mit der „for“ Funktion.

Heute muss ich aber lange überlegen, wo ich ein Link posten soll. Twitter ist eine Möglichkeit, dort werden die Links viel schneller verbreitet. Viele externe Applikationen von Twitter ermöglichen die Nutzer ein URL per Ein-Klick in Twitter zu veröffentlichen.

Auch in Facebook poste ich gerne interessante Webseite, dort bekommt man schnell Feedback nach dem Motto „mir gefällt es“ oder auch einen kurzen Kommentar schreiben. Die Konversation ist übersichtlicher als bei Twitter, der ganze Dialog steht einfach zusammen. (Es ist schwer bei Twitter eine Konversation zu verfolgen, wenn man keine Applikation sowie Twitter Script im Browser installiert hat.)

Es ist natürlich nicht mit delicious zu vergleichen, wenn man Twitter oder Facebook als Bookmark benutzen will. (Ich finde selbst auch nicht mehr, was ich bei Twitter gespeichert habe.) Mit über 4,000 gespeicherten Links ist delicious meine kleine Datenbank geworden, über vergebene Tags kann ich sehr schnell und einfach die Information wieder finden. Aber die soziale Funktion von dem „social“ Bookmark ist in der zwitschernden Welt schon lange veraltet.

Mein tägliches Problem begründe ich folgendes:

  1. Bei Social Bookmark ist die Möglichkeit um die Information weiter zu verbreiten wesentlich weniger als bei Twitter. (Viele Applikationen)
  2. Die Verbindung zwischen den Nutzern ist bei Twitter und Facebook viel enger und stärker als bei delicious. (bei Facebook und Twitter können die Nutzer direkt kommunizieren.)
  3. Viele Social-Bookmark-Dienste entwickeln sich langsam in der Richtung professionelles Literaturverwaltungssystem, aber ihre soziale Funktion bleibt kaum verändert.
  4. In Social Bookmark bleibt das Austausch von Information immer noch „Eins zu Eins“, als in Twitter und Facebook die Information schon in der Einheit „Community“ verbreitet wird. (Hinter jeden aktiven Twitter- oder Facbook-Nutzer steckt ein kommunizierbares Community.)

Nun bin ich ja gespannt, ob in der Zukunft Twitter oder Facebook zu Social Bookmark wird oder vielleicht auch umgekehrt.

Advertisements

Entry filed under: Web2.0. Tags: , , , .

Die Zukunftswerkstatt – ein Web 2.0 Selbstversuch Zensur ohne Grenze

5 Kommentare Add your own

  • 1. Erwin Jurschitza  |  24. Juni 2009 um 10:43

    Wenn ich für mich bookmarken will nutze ich del.icio.us und unterstütze nur nebenbei die Schwarmintelligenz.
    Wenn ich andere auf etwas hinweisen will, dann Twitter.

  • 2. jintan  |  24. Juni 2009 um 11:11

    Danke dir Erwein! ja, es geht bei mir jetzt fast genau so! So kann ich delicious auch nicht mehr Social Bookmark nennen, das ist für mich max. ein Literaturverwaltungssystem.

  • 3. danilola  |  30. Juni 2009 um 23:01

    ich nutze auch del.icio.us als ein soziales tool, um auf inhalte ninzuweisen bzw. informationen themenbezogen zu tauschen und zu verbreiten. nur verwende ich diese funktion wesentlich gezielter, als bei facebook und bei twitter, wo ich alle folgenden „beglücken“ kann.

  • 4. Lordsenf  |  16. Juli 2009 um 17:25

    wirklich interessanter artikel, denn ich leite einen eigenen social bookmark dienst, jedoch wollte ich diesen ein eigenes konzept verleihen und mehr auf wünsche von user eingehen. Ich fand deinen artikel sehr inspirierend weil ich denke das du nicht der einzige bist der so denk, ich denke das ich eine funktion bei buddybo einfügen werde, das man auf der startseite nach dem einloggen die aktuellen bookmarks seiner freunde sieht (ähnlich wie die die tweets bei twitter) und dadurch könnte sich eine art twitter bookmark system entwicklen in buddybo -> je mehr freunde man hat umso mehr sehen den bookmark (neben den besuchern)

  • 5. jintan  |  17. Juli 2009 um 09:35

    Hey Lordsenf,

    super! das werde ich mich sehr freuen. Könntest Du mich mal kurz melden, wenn du diese Funktion eingefügt hast?

    ich bin sehr sehr gespannt! Vielen Dank!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Zukunftswerkstatt im Netz

Zukunftswerkstatt auf Twitter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 927 Followern an

Kategorien


%d Bloggern gefällt das: