Was ist/wird die Bibliothek für Digital Native?

3. Februar 2009 at 17:48 1 Kommentar

(Foto von Swansea Photographer)

Für mich, ein Bibliothekar, ist immer sehr schwer zu hören, dass die junge Generation ihre Bibliothek nicht mehr braucht. Bibliothek als Wissensspeicher und Informationsquell ist lange von ihrem Leben entfernt. Das bestätigt sowohl die Eltern, Bibliothekar und auch die junge Leute selbst. Die junge Autorin Rasee Takana kritisiert auf Kölner Stadt-Anzeiger über das traditionelle Bibliothekssystem und das „eklige“ Bibliotheksgefühl. Die Kritikpunkte an Bibliothek liste ich in folgenden Punkten auf:

  • die unübersichtliche Aufstellung der Bücher (schwierige Findbarkeit der Information )
  • der „Gestank“ von Büchern (das unvorstellbare Bibliotheks- oder Büchergefühl von „alter“ Generation)
  • langsamer Zugriff auf Information (Vergleich mit Internet)
  • die Aktualität der Information (die Printmedien)

Trotz „schlechte“ Schreibstil (darüber kann ich nichts beurteilen) hat sie eigentlich auf den aktuellen Problemen von Bibliothek gut getroffen. Nicht nur die Bibliothek als Ort ihre Bedeutung für junge Generation verliert und auch die gut aufgebaute digitale Bibliothek wird nicht als primäre Informationsquelle genutzt. (Nur zwei Prozent von den Informationssuchender fangen ihre Recherche in Bibliothekskatalog an.)

Aber die Bibliotheken sind nicht hoffnungslos, was die Autorin in dem Artikel beschrieben hat, ist schon die Bibliothek von Gestern. Die zukünftige Bibliothek werden wahrscheinlich immer noch nach Bücher „stinken“, aber sie werden bestimmt für die jungen Leute attraktiver sein.

Die Funktion und Aufgabe einer Bibliothek ist im Wandel, sie wird nicht wie frühe nur als ein bloßer Informationsspeicher in der Gesellschaft positionieren. Sie wird mit ihren Infrastruktur und Inhalt die Menschen verbinden und ihre Ideen, Erfahrungen und Wissen zusammenbringen. Die Bibliothek wird wahrscheinlich nicht wie in der Informationsgesellschaft eine zentrale Rolle spielen, aber sie wird als ein wichtiger Knotenpunkt der Wissensgesellschaft sein. Sowie der amerikanische Kollege über das Ziel der Bibliothek formulierte:

    The goal is to connect people with knowledge and information, ideas and the work that other people have done.
Advertisements

Entry filed under: Bibliotheken. Tags: , , .

Electronics Arts ist exklusiver Kooperationspartner der Zukunftswerkstatt! Phantombild aus Wii

1 Kommentar Add your own

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Zukunftswerkstatt im Netz

Zukunftswerkstatt auf Twitter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 925 Followern an

Kategorien


%d Bloggern gefällt das: