Kunstwidget aus Amsterdam

2. Dezember 2008 at 15:48 Hinterlasse einen Kommentar

Das Web 2.0 auch für Museen interessant sein kann, sieht man hier. Jeden Tag gibt ein neues Exponat zu sehen. Ein schöner Anfang um als Museum mit dem Internet zu spielen. Auf diese Art und Weise können kulturelle Inhalte immer mehr Teil unseres alltäglichen Lebens werden. Mehr Infos zu dem Widget findet Ihr hier.

Christoph Deeg

Advertisements

Entry filed under: Museen, Web2.0.

Willi Schroll ist dritter Teilnehmer der Podiumsdiskussion auf dem Bibliothekartag! YouTube-Orchester

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Zukunftswerkstatt im Netz

Zukunftswerkstatt auf Facebook

Zukunftswerkstatt auf Twitter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 921 Followern an

Kategorien


%d Bloggern gefällt das: