Kultursponsoring und Finanzkrise

28. Oktober 2008 at 15:33 Hinterlasse einen Kommentar

Was passiert mit dem Kultursponsoring zu Zeiten der weltweiten Finanzkrise? Sicherlich werden jetzt viele sagen „das habe ich doch gleich gewusst, private Förderung taugt nichts und schafft neue Abhängigkeiten.“ Dabei wird aber vergessen, dass die Realisierung der Wissensgesellschaft nur dann funktieren kann, wenn alle Bereiche der Gesellschaft etwas dafür tun. Gewiss, es gibt das Problem, dass der Staat sich gerne zurückzieht wenn private Förderungen gefunden werden – ich aber glaube, dass ein Gegeneinander nicht sinnvoll ist. Die Zukunft der Wissensvermittlung wird sicherlich Geld kosten – und dieses Geld wird sicherlich eine der besten Investitionen in die Zukunft sein, die es gibt. Mit einer Rendite, die kein Fond der Welt erwirtschaften kann. Mehr zum aktuellen Stand des Kultursponsoring findet Ihr in diesem Artikel der Netzeitung.

Christoph Deeg

Advertisements

Entry filed under: Kulturpolitik & Kulturwirtschaft, Zukunftsvisionen.

European Games Award Diskussion zur Zukunft der Bibliotheken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Zukunftswerkstatt im Netz

Zukunftswerkstatt auf Twitter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 927 Followern an

Kategorien


%d Bloggern gefällt das: