Posts tagged ‘Workshop’

Wuppen: Ein Jour fixe das Spaß macht und inspiriert

Liebe Freunde der Zukunftswerkstatt,

am vergangenen Wochenende gab es wieder ein “Familientreffen”: eines der “traditionellen” halbjährlichen Meetings der Zukunftsentwickler im CVJM in Wuppertal.
Es ist immer wieder inspirierend, in welch kurzer Zeit diese stetig ansteigende Truppe zusammengewachsen ist. Ebenso magisch ist die Effektivität, in der die Entwicklung neuer Ideen und die Planung unserer nächsten Großveranstaltung, dem Bibliothekskongress in Leipzig (2013) vollzogen wurde.
Beim Workshop im Kaminzimmer des CVJM rauchten nicht nur die Holzscheite, die wir auf Grund des verregneten Sommertages anzündeten, sondern auch unsere Köpfe. Am Ende des Workshoptages am Samstag durften wir auch die exzellenten Grill-Künste des #smgbbq-Meisters Chris D. genießen.
Am Sonntag sprachen wir dann noch mit einigen der “Daheim-Gebliebenen” mittels unseres inzwischen liebgewonnenen Google-Hangout, bei dem der “interne Kreis” der Zukunftentwickler immer up-to-date gehalten wird, über die Entwicklungen und Arbeitseinteilungen.

Danke an meine Mitstreiter, die, wenn teilweise auch nur virtuell, den Weg nach Wuppertal gefunden haben: Julia Bergmann, Christoph Deeg, Dierk Eichel, Stephanie Fröhlich, Jan Holmquist, Martin Kramer, Christian Müller, Cordula Nötzelmann, Uwe Nüstedt, Petra Pauly und Marion Weiß

Hier gleich noch eine wichtige Neuerung: die Zukunftswerkstatt hat bei Twitter einen neuen Hashtag: #zwev

Weitere Neuigkeiten folgen!

Iris Haffner (IH)

3. Juli 2012 at 22:08 1 Kommentar

Zukunftswerkstatt am KMM Hamburg

Bei sonnigem Wetter waren wir (Christoph und Jin) am 24.02.1009  in Hamburg zu Gast beim Institut für Kultur- und Medienmanagement KMM in Hamburg. Wir haben dort unseren ersten Workshop mit Studenten für Kultur- und Medienmanagement durchgeführt.

Am Vormittag begann Christoph mit einer Einführung über neue Formen der Kultur- und Wissensvermittlung und die Frage, wie Computergames und das Web2.0 darauf Eunfluss haben werden. Anschließend hielt ich einen Vortrag über Bibliotheken in Second Life. Auf diese Weise konnten wir den Stundenten einen ersten Einblick in die Arbeit und die inhaltlichen Zusammenhänge der Zukunftswerkstatt geben.

Im zweiten Teil des Workshops ging es vor allem um die Diskussion und das Ausprobieren miteinander. Nachdem ich einen Vortrag über den Einfluss der sozialen Medien auf Gesellschaft- und Politik präsentiert hatte und Christoph einige wichtige Web2.0.Tools und Best Practice Beispiele vorgestellt hatte, diskutierten wir zusammen über die Einsatzmöglichkeit der Web2.0-Dienste und Computergames in verschiedenen Kultureinrichtungen und wie solche Tools unsere Wissen und Informationen aber auch das Marketing und die Kulturvermittlung besser organisieren können.

Wir möchten uns ganz herzlich bei der Leitung des KMM für die Einladung diesen Workshop durchzuführen bedanken. Wir glauben fest daran, dass wir durch den Workshop nicht nur unser Wissen mit den Studenten geteilt haben. Auch wir konnten sehr viel lernen. Kultur und Wissen von allen für alle ist das Ziel der Zukunftswerkstatt. Wir freuen uns sehr, dass wir einen weiteren Schritt mit den KMM-Studenten erfolgreich durchgeführt haben. Wir möchten in Zukunft viele solche Veranstaltungen durchführen. Zudem werden wir versuchen, verschiedene Studiengänge miteinander zu vernetzen. Das interdisziplinäre Lernen kann helfen, neue Sichtweisen und daran anschließend neue Projekte zu entwickeln. Kultur- und Medienmanager werden in der Zukunft unserer Meinung nach eng mit Bibliothekaren und vielen weiteren an der Kultur- und Wissensvermittlung beteiligten Menschen zusammenarbeiten.

Ganz herzlichen Dank an Herr Prof. Dr. Loock für die Einladung, Herrn Klopp und seinem Team für die Umsetzung und auch herzlichen Dank an die KMM-Studenten!

Team der Zukunftswerkstatm

2. März 2009 at 07:56 3 Kommentare

Zukunftswerkstatt-Workshop II

workshop-ii-zukunftswerkstatt

Nach dem erfolgreichen 3. IFLA-Presidential Meeting, bei dem wir viel Neues  gelernt und neue Kontakte geknüpft haben, sitzen wir heute in den Räumen der Editura GmbH bei unserem Workshop. (An diese Stelle vielen Dank an die Editura, die uns die tollen Räume und leckereren Kaffee zur Verfügung gestellt haben:-)

Am Wochenende versuchen wir  viele neue Ideen zu entwickeln und  viele organisatorische Fragen für unsere Arbeit auf dem Bibliothekartag zu klären. Wir sind stolz und freuen uns sehr, dass wir jetzt schon einen tollen Messestand auf dem Bibliothekartag vor Augen haben,  und Ihnen ganz viele interessante Vorträge und eine sehr spannende Podiumsdiskussion anbieten dürfen.

Es fehlt noch ein kleiner Schritt bis zum Ziel, aber wir möchten allen herzlichen danken, die uns in der letzten Zeit unterstützt haben. Ohne Eure Unterstützung und die wertvollen 10 Euro kann das tolle Projekt nicht verwirklicht werden.

Und deshalb: Tragt unsere Idee weiter. Erzählt Euren Freunden, Kollegen, Haustieren und jedem Menschen den Ihr kennt von unserem Projekt. Jede Unterstützung ist wichtig.

Eure Zukunftswerkstatt

22. Februar 2009 at 09:57 1 Kommentar


Zukunftswerkstatt im Netz

Zukunftswerkstatt auf Twitter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 825 Followern an

Kategorien


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 825 Followern an