Michael Stephens im Web

9. Februar 2010 at 23:10 Hinterlasse einen Kommentar

Liebe Freunde der Zukunftswerkstatt,

wie die meisten von Euch sicherlich schon mitbekommen haben, präsentiert die Zukunftswerkstatt zusammen mit der US-Botschaft den amerikanischen Bibliothekar und Vordenker Michael Stephens auf dem Bibliothekskongress 2010 in Leipzig. In unserem letzten Blogbeitrag haben wir Euch ein paar allgemeine Informationen über ihn gegeben. Heute möchte ich kurz auf ein paar sehr spannende Beiträge von Michael Stephens eingehen bzw. darauf hinweisen:

Auf OCLC’s Next Space schreibt Michael Stephens zum Thema Web2.0 – where will it take libraries über seiner Meinung nach wichtige Fähigkeiten von Bibliothekaren im Web2.0. Dazu gehören für ihn u.a folgende Punkte:

  1. Bibliotheken sind auch im Web2.0 ein sozialer und emotionaler Lern- und Erfahrungsraum von Menschen für Menschen.
  2. Der Bibliothekar hilft dem Nutzer Wissen und Informationen zu sammeln und Inhalte zu erstellen.
  3. Bibliotheken werden im Web2.0 komplett auf die Interessen der Nutzer ausgerichtet und sorgen z.B. dafür, dass die Nutzer an jedem Ort und zu jedem Zeitpunkt Zugang zu Informationen haben.
  4. Bibliothekare überlegen zusammen mit den Nutzern welche neuen Technologien benötigt würden und wie die Bibliothek in ihrer Arbeit besser werden kann.
  5. Bibliothekare sind offen für alle modernen Technologien, jedoch weil diese Technologien gerade „cool“ sind, sondern weil Sie einen Mehrwert für die Nutzer bringen. Dafür werden vorhandene und neue Technologien ausprobiert und analysiert. Einziges Kriterium für den Nutzen einer neuen Technologie ist das Interesse des Nutzers.

Es gibt noch einige weitere Punkte in diesem Beitrag. Zudem werden die von mir beschriebenen noch weiter ausgeführt. Es lohnt sich also den gesamten Beitrag zu lesen. Ihr findet ihn hier.

Ein weiterer spannender Beitrag ist ein Interview auf der Plattform degreetutor.com . Dabei geht es primär um die Frage, was der Nutzer möchte also wie sich Menschen z.B. Informationen und Inhalte beschaffen, und wie Bibliotheken sich auf diese geänderten Anforderungen einstellen könnten. Michael Stephens beschreibt zuerst die Art und Weise, wie er selbst recherchiert und wie er Bibliotheken nutzte und nutzt. Für ihn gibt es keine für die Bibliotheksarbeit nutzlosen Angebote im Web2.0. Vielmehr geht es ihm darum, die jeweiligen Chancen und Möglichkeiten zu erforschen. Ich habe dieses Interview nun schon mehrmals gelesen und kann es jedem zur Lektüre empfehlen. Ihr findet es hier. Auf der Plattform gibt es noch Vielzahl an weiteren Interviews u.a. mit Jenny Levinne oder Tim Spalding. Die komplette Liste findet ihr hier.

Auf seinem Blog Tame the Web schreibt Michael Stephens über alle Facetten des Bibliothekars2.0 inkl. Bildern aus Vorlesungen an Universitäten bei denen zu Beginn der Vorlesung die Studenten aufgefordert werden, alle elektronischen Kommunikationsysteme abzuschalten.

Man Michael Stephens noch an vielen anderen Stellen im Web treffen. Hier ein kleine Auswahl:

Delicious: http://del.icio.us/mstephens7
Facebook: http://www.facebook.com/profile.php?id=34901340&ref=nf
Librarything: http://www.librarything.com/catalog/mstephens7
Twitter: http://twitter.com/mstephens7

Weitere Plattformen auf denen Michael Stephens zu treffen ist findet Ihr auf seinem Blog. Wir hoffen, dass Euch die Lektüre Lust auf mehr macht und ihr in Leipzig und/oder Berlin dabei sein könnt.

Ganz liebe Grüße

Christoph

About these ads

Entry filed under: Bibliotheken, Veranstaltungen, Web2.0, ZW Projekte. Tags: .

Die Zukunftswerkstatt präsentiert Michael Stephens Zukunftswerkstatt sucht Helfer für den Bibliothekskongress

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Zukunftswerkstatt im Netz

Zukunftswerkstatt auf Twitter

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 842 Followern an

Kategorien


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 842 Followern an

%d Bloggern gefällt das: